Start » Katzen » Verhalten » Wie tief können Katzen fallen (ohne sich zu verletzen)

Wie tief können Katzen fallen (ohne sich zu verletzen)

Katzen wird nicht zu Unrecht nachgesagt, sie hätten neun Leben. Unsere kleinen Stubentiger können erstaunliche tiefe Stürze überleben. Doch wie tief können Katzen fallen, ohne sich zu verletzen? Diese und andere Fragen um die besondere Sturzfestigkeit der Katze klären wir in diesem Artikel.

Katzen haben eine besondere Eigenschaft die sie extrem gut auf Stürze aus großer Höhe vorbereitet. Der sogenannte Stellreflex der Tiere sorgt dafür, dass sich eine Katze im Sturz beinahe automatisch in die perfekte Landeposition bringt. Damit können Katzen auch Stürze aus dem 2 Stockwerk vollkommen unbeschadet überstehen.

Was passiert mit einer Katze bei einem hohen Sturz?

Durch den sogenannten Stellreflex der Katze dreht sich deine Katze im Sturz beinahe sofort so herum das Bauch und Beine nach unten zum Boden zeigen. Voraussetzung dafür ist, dass die Katze genug “Flugzeit” hat um dieses Wendemanöver durchzuführen. Daher können Stürze auch mittlerer Höhe auch besonders gefährlich sein, da die Katze hier eventuell nicht genügend Zeit hat, um in die optimale Landeposition zu kommen.

Wenn die Katze mit dem Rücken zuerst abstürzt, benötigt sie je nach Tier zwischen 21 und 30 Metern an Falltiefe für die vollständige Drehung. Stürze aus weniger als 20 Metern Höhe sind zwar nicht so tief, aber gefährlicher, weil die Landung schlechter und härter sein kann.

In einer 1987 durchgeführten Studie, hatten Katzen die einen Sturz aus einem Stockwerk unter dem 6. Stock überlebt hatten heftigere Verletzungen, als Katzen die einen Sturz aus einem Stockwerk über dem 6. Stock überlebt hatten.

Einen höheren Sturz kann die Katze je nach Untergrund der Landung einigermaßen gut wegstecken. Bei einer Landung auf Beton, festem Sand oder einem anderen harten Untergrund wird es aber mit Sicherheit zu Verletzungen kommen.

Darum kann eine Katze sogar einen Sturz aus einem Flugzeug überleben

Die Höchstgeschwindigkeit, die eine Katze im Fall erreichen kann, beträgt um die 100 km/h. Wann genau diese Geschwindigkeit erreicht wird, ist natürlich abhängig von den körperlichen Eigenschaften des jeweiligen Tieres, insbesondere von Größe und Gewicht. Nur zum Vergleich, die maximale Fallgeschwindigkeit eines Menschen ist beinahe doppelt so hoch.

Durch diese maximale Geschwindigkeit ist es ab einem bestimmten Punkt, nämlich ab einer Höhe von dem aus die Katze beim Sturz diese Geschwindigkeit erreicht, egal wie hoch der Fall ist. Die Überlebenschancen für eine Katze, die aus einem Flugzeug fällt, sind in etwa genauso hoch wie die für eine Katze, die von einem Hochhaus stürzt.

Natürlich sind das nur Gedankenexperimente, denn wie hoch die Überlebenschance tatsächlich ist hängt auch von vielen weiteren Faktoren ab. Der Untergrund ist nur einer davon.

Katzen fühlen sich an höhergelegenen Orten sehr wohl - Wie tief können Katzen fallen
Katzen fühlen sich an höhergelegenen Orten sehr wohl

Ohne Verletzungen – wie tief können Katzen fallen

Katzen sind zwar wahre Meister im Kletter und auch im Abfangen von kleineren Stürzen, jedoch können sie auch nicht die Gesetze der Physik überwinden.

Katzen können sich zwar im Fall umdrehen und mit ihrem Körper den Fall bremsen und sind Meister damit mit ihren Tatzen und Beinen den Aufprall abzufedern aber zaubern können auch unsere Stubentiger nicht.

Ein Sturz mit im schlimmsten Falle 100 km/h Geschwindigkeit auf einen harten Boden wird zu Verletzung bei einer Katze führen. Daran führt gar kein Weg vorbei.

Die häufigsten Verletzungen bei Stürzen aus großer Höhe, sind bei Katzen, gestauchte oder gebrochene Pfoten und Beine. Dicht danach kommen gebrochene Kiefer und herausgeschlagene Zähne, die Katze kann beim Aufprall ihren Kopf nicht vom Boden fernhalten. Ein Teil des Aufschlags wird immer auch mit dem Kiefer, bzw. dem Kopf, abgefangen.

Prinzipiell sollten daher auch alle Balkon oder andere Orte wie Fenster, aus denen deine Katze aus großer Höhe stürzen kann, abgesichert werden. Denn Katzen fühlen sich von großer Höhe angezogen und springen durch verschiedene Gründe auch öfter mal in die Tiefe.

Das solltest du tun, wenn deine Katze einen hohen Sturz hinter sich hat

Ein Sturz aus großer Höhe ist für jede Katze ein Schock. Daher ist es nicht ungewöhnlich, wenn sich deine Katze erstmal etwas zurückzieht und das erlebte verarbeiten muss.

Du solltest aber trotzdem sicherstellen, dass es deinem Stubentiger gut geht. Man kann als Laie nicht alle Verletzungen direkt erkennen, die sich eine Katze bei einem Sturz zugezogen haben kann.

Wenn möglich solltest du deine Katze trotzdem auf die folgenden Merkmale hin untersuchen:

Hat deine Katze Blut an der Nase oder dem Mund?

Dies ist ein Zeichen für eine Verletzung im Mundraum oder am Kiefer. Im schlimmsten Fall kann auch die Lunge in Mitleidenschaft gezogen worden sein, zum Beispiel durch gebrochene Rippen.

Hat deine Katze gebrochene Zähne

Gebrochene oder komplett fehlende Zähne sind ein Zeichen für einen sehr harten Aufprall auf den Kiefer. Bei einer solchen Verletzung sind auch andere Verletzungen wahrscheinlich.

Hat die Katze gebrochene Knochen

Neben Verletzungen am Kopf können natürlich auch die Beine oder Pfoten verletzt sein. Bei Stürzen aus großer Höhe können insbesondere die Beine schnell brechen.

Alle diese Verletzungen sollten so schnell wie möglich durch einen Tierarzt behandelt werden. Auch Katzen sterben regelmäßig durch Stürze. Neben den genannten Verletzungen können auch nicht sichtbare Verletzungen, wie zum Beispiel verletzte Organe zum Tod führen. Daher solltest du besser nach jedem tiefen Sturz zum Tierarzt fahren.

Wie tief können Katzen fallen (ohne sich zu verletzen) – Fazit

Katzen können also sehr tief fallen und diese Stürze auch überleben. Ein Sturz ohne Verletzung ist allerdings nur bei einer geringen Falltiefe zu erwarten. Katzen haben zwar besondere Eigenschaften die sie weniger anfällig für Verletzungen macht, aber auch unsere Stubentiger sind nicht unverwundbar.

Jeder Sturz ab dem dritten Stockwerk sollte dringend als medizinischer Notfall behandelt werden. Denn, neben den offensichtlichen Verletzungen die so ein Sturz nach sich ziehen kann wie, Knochenbrüche, offene Wunden und verletzte Zähnen, können auch innere Verletzungen zum Tod führen.

Ob deine Katze unverletzt ist, sollte bei einem Fall aus großer Höhe prinzipiell ein Tierarzt klären. Bitte verlass dich nicht auf die Binsenweisheit, dass alle Katzen neun Leben haben.

Ist deine Katze auch schon mal aus großer Höhe gefallen? Hat sie sich dabei verletzt? Wir freuen uns über deine Erfahrungen in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar